3. Mannschaft verliert knapp gegen Billerbeck (20.11.2021)

Nicht ganz zum erhofften Punktgewinn reichte es für die dritte Mannschaft des Schachklub Dülmen. In der zweiten Runde der Bezirksliga verloren die Dülmener ihr Heimspiel gegen Türme Billerbeck knapp mit 3,5:4,5-Brettpunkten. Und dabei gingen nur zwei der insgesamt acht Einzelpartien verloren. Lediglich Heinrich Lindemann und Alexander Marx mussten ihren Gegner zum Partiegewinn gratulieren. Den einzigen Tagessieg konnte Valeri Wilhelm am 7. Brett einfahren. Dass es bei diesem Mannschaftskampf äußerst knapp zuging, belegt auch die Tatsache, dass gleich fünf Partien Remis endeten. Thorsten Döhler am Spitzenbrett und Mannschaftsführer Bernd Bickmann einigten sich mit ihren Gegnern auf eine Punkteteilung, ebenso wie Robert Möws, Paul Rössing und Andreas Weise. Für Andreas Weise war dies schon das zweite Remis in dieser Saison gegen einen starken Gegner. In der nächsten Runde wartet mit dem Team von SC Sendenhorst der nächste dicke Brocken auf die Tiberstädter.

Lindemann_Roessing.JPG

30.10.2021 Auftaktniederlage gegen Beelen II

Leider musste auch die dritte Mannschaft des Schachklub Dülmen zum Saisonauftakt in eine Niederlage einwilligen. In der ersten Runde der Bezirksliga verloren die Dülmener bei den Schachfreunden Beelen II mit 5,5:2,5-Brettpunkten. Die ohnehin schon schwierige Mission wurde durch den Ausfall des Spitzenspielers Thorsten Döhler noch erschwert. Zwar konnte Routinier Heinrich Lindemann am Spitzenbrett einen Sieg einfahren, doch im weiteren Verlauf des Mannschaftskampfes folgten „nur noch“ drei Remis durch Robert Möws, Andreas Weise und Alexander Marx. Die übrigen Einzelpartien gingen alle an die favorisierten Gastgeber. In der nächsten Runde wartet ein weiterer schwieriger Gegner auf die Tiberstädter. Am 20.11. empfangen die Dülmener das Team von SV Türme Billerbeck

Lindemann_Roessing.JPG
IMG_0063_edited.jpg