top of page
Chess Game

SCHACHKLUB DÜLMEN 1952 eV

Vereinsabend: immer freitags ab 18:00 Uhr im Kolpinghaus (Münsterstr. 61)

18:00 Uhr - 19:15 Uhr: Einsteiger/Hobby

ab 19:15 Uhr: offen

Terminvorschau: 

24.05.2024: Schnellschach-Turnier (5 Runden 10+2) Anmeldung 19:30, Beginn 19:40 Uhr

31.05.2024: Handicap-Turnier Anmeldung 19:30, Beginn 19:40 Uhr 

ab 7.6.2024 bis August Sommerschachserie

Jugendstadtmeisterschaften am Samstag (25.5.)

Am Samstag, 25.05.2024, führt der Schachklub Dülmen die diesjährigen Dülmener Jugend-Schach-Stadtmeisterschaft durch. Das kostenfreie Turnier startet um 14:00 Uhr im Kolpinghaus. Alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter von  6 bis 18 Jahren sind herzlich eingeladen. Es sind viele Medaillen und Preise zu gewinnen. Zur besseren Planung wäre eine vorherige Anmeldung beim Jugendwart Norbert Stegemann (T.: 890111 oder per Email: typo-stegemann@onlinehome.de) wünschenswert. Ansonsten ist die persönliche Anmeldung am Turniertag bis 13:30 Uhr ausreichend.
Der Verein hofft auf eine große Resonanz, denn das königliche Spiel hat, nicht erst seit der Netflix-Serie „Das Damengambit“, viele Fans. Das Turnier bietet auch die Gelegenheit, mit dem Schachklub in Kontakt zu treten, der regelmäßig Training für Kinder und Jugendliche durchführt.

Geteilter erster Platz beim Maikäferblitz

Trotz Brückentag war das Maikäferblitzturnier mit 14 Teilnehmern gut besucht. Den ersten Platz teilen sich Wolfgang Grund und Valerie Wilhelm mit jeweils 11 Punkten knapp gefolgt von Bodo Nolting auf dem dritten Platz. Humberto Ulunque-Villazon verpasste das Siegertreppchen mit 10,5 Punkten nur knapp.

Erwin Sindermann ist Stadtmeister

Die vielleicht spannendste Stadtmeisterschaft des Schachklub Dülmen der letzten Jahre endete mit einem Paukenschlag: Erwin Sindermann überholte auf der Schlussgeraden den lange Zeit führenden Christian Rebber und wurde der neue Stadtmeister! In das vom Spielleiter Wolfgang Grund hervorragend organisierte Turnier starteten ursprünglich 19 Teilnehmer. Der Turnierverlauf bot schon früh einige Überraschungen, so z.B. das Remis von Vadim Hafykin gegen Detlef Lödding in der 1. Runde oder der Sieg von Martin Krimphove gegen den amtierenden Stadtmeister Wolfgang Grund in der 3. Runde. Das Turnier war „in der Spitze“ sehr ausgeglichen, so dass vor der Abschlussrunde die sechs Erstplatzierten gerade einmal gerade einmal ein einziger Punkt trennte. Einen sehr guten Start mit 4 Siegen legte Christian Rebber hin. In den folgenden beiden Runden folgten zwei Remis gegen Erwin Sindermann und Wolfgang Grund. In der Abschlussrunde erwischte es ihn dann doch noch durch eine Niederlage gegen Detlef Lödding. Christian Rebber wurde somit in der Gesamtwertung Zweiter, während Detlef Lödding den dritten Platz belegt. Stefan Dieckerhoff gewann in der Abschlussrunde gegen den Vorjahressieger Wolfgang Grund und belegte anschließend den vierten Platz in der Gesamtwertung; punktgleich mit dem Zweit- und Drittplatzierten! Die Gunst der Stunde nutzte Erwin Sindermann, als 6. der Setzliste, und krönte sich durch seinen Sieg über Bodo Nolting zum neuen Stadtmeister. Mit 5,5 Punkten aus sieben Partien blieb er über das gesamte Turnier ungeschlagen. Für Sindermann ist dies der vierte Stadtmeistertitel; jedoch lag der letzte Triumph bereits 28 Jahre zurück. Ein hervorragendes Turnier spielte auch Dr. Ali Baturaygil. Durch seinen Abschlusssieg gegen den starken Martin Krimphove holte er insgesamt 4,5 Punkte und einen sehr guten fünften Platz.
Der Verein hofft auf weitere spannende Turnier und gute Resonanz im weiteren Jahresverlauf.

Erwin SindermannII.jpg

1. Mannschaft verpasst knapp den Wiederaufstieg

Mannschaftsfoto_I.Mannschaft.jpg

(27.4.24) Einen versöhnlichen und spannenden Saisonabschluss hatte die erste Mannschaft des Schachklub Dülmen. In der letzten Runde der Verbandsliga gewann das Team sein Heimspiel gegen SK Gescher knapp mit 4,5:3,5-Brettpunkten. Die Partie von Detlef Lödding endete frühzeitig Remis. Ralf Maharam konnte durch seinen ungefährdeten Sieg die Gastgeber erstmals in Führung bringen. Daraufhin nahm Ingo Liebing das Remisangebot seines Gegners an. Doch die Gescheraner erwiesen sich als hartnäckige Gegner und konnten durch die überraschende Niederlage von Wolfgang Grund wieder ausgleichen. Top-Scorer Marko Eiersbrock brachte mit seinem souveränen Sieg die Dülmener postwendend wieder in Führung. Doch auch der erneute Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Am Spitzenbrett hatte Robin Eiersbrock ein Remisangebot seines Gegners abgelehnt, um auf Gewinn zu spielen. Dummerweise stellte er direkt anschließend eine Leichtfigur ein und verlor die Partie. Für die dritte Dülmener Führung sorgte Christian Rebber durch seinen Einzelsieg. Dass die Gescheraner nicht zum erneuten Ausgleich kamen, war der Verdienst von Stefan Dieckerhoff. Er wehrte alle Gewinnversuche seines Gegners ab und brachte die Partie in den sicheren Remishafen. Durch den Sieg gegen Gescher belegen die Dülmener einen sehr guten dritten Platz in der Abschlusstabelle der Verbandsliga. Am Ende fehlte sogar nur ein Mannschaftspunkt zum direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga. Nach dem missratenen Saisonstart, mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden, doch noch ein versöhnlicher Abschluss.

Maikäferblitz am 10.05.2024

Die Sachpreise sind eingetroffen!

Es ist alles bereitet für eines der Hauptereignisse des jährlichen Schachkalenders: Das Maikäferblitzturnier. Das Turnier ist kostenfrei und offen für alle Schachinteressierten aus Dülmen und Umgebung. Gespielt wird jeder gegen jeden im Rutschsystem mit 5 Minuten Bedenkzeit ohne Bonus. Ein unmöglicher Zug führt zum sofortigen Partieverlust im übrigen gelten die Fide-Regeln. Die ersten drei Plätze gewinnen einen Maikäfer. Unter allen anderen Teilnehmern werden zwei Maikäfer verlost. Bitte bis 19:20 Uhr anmelden, damit wir pünktlich um
19:30 Uhr beginnnen können. 

IMG_20240429_104225_557_edited.jpg

2. Mannschaft mit Sieg gegen SK Münster VI

(19.4.24) In Stammbesetzung schlug die zweite Mannschaft des Schachklub Dülmen in der vorletzten Runde der Bezirksliga das Team von SK Münster VI knapp mit 4,5:3,5-Brettpunkten. Begünstigt wurde dieses Ergebnis durch die Tatsache, dass die Münsteraner Gäste ihr Spitzenbrett nicht besetzen konnten und somit Humberto Ulunque-Villazon kampflos gewann. An den Brettern zwei und drei gab es jeweils ein Remis durch Gerwin Wilms und Thorsten Döhler. Mit seinem Sieg am vierten Brett konnte Berthold Reufer seine aufsteigende Form beweisen. Ein wenig überraschend musste Erwin Sindermann in sein erste Saisonniederlage einwilligen. Es folgte ein weiteres Remis durch Martin Krimphove. Ralf Maharam bleibt weiterhin ein Punktegarant für die zweite Mannschaft und konnte seine Partie gewinnen. Von daher fiel die Einzelniederlage von Robert Möws hinsichtlich des Mannschaftssieges nicht mehr ins Gewicht. Die Dülmener rangieren nunmehr auf Platz 5 in der Bezirksliga-Tabelle. Bei einem Sieg in der letzten Runde gegen die dritte Mannschaft des SC Nienberge könnte das Team einen versöhnlichen Saisonabschluss hinlegen.

t2ciafu1.bmp

3. Mannschaft gewinnt 4,5 zu 3,5 gegen Beelen III

(13.4.24) In der vorletzten Runde der Bezirksklasse konnte die dritte Mannschaft des Schachklub Dülmen einen knappen 4,5:3,5-Sieg gegen SF Beelen III einfahren. Die Dülmener führten in ihrem Heimspiel früh durch die klaren Siege von Dr. Ali Baturaygil und Jakob Penner. Anschließend einigten sich die Dülmener Andreas Weise, Bernd Bickmann und Paul Rössing an den drei Spitzenbrettern auf ein Remis. Spannend wurde es dann wieder als sowohl Peter Dolheimer als auch Heinrich Lindemann ihre Partien verloren. Jetzt hing alles vom Jüngsten im Team ab. Am siebten Brett konnte Vadim Hafykin, der seine erste Saison für die Dülmener spielt, seine Partie gewinnen und den Mannschaftssieg sicherstellen. Wenn die Tiberstädter die Schlussrunde beim Tabellenletzten Greven noch gewinnen sollten, winkt eine Abschlussplatzierung in der ersten Tabellenhälfte.

IMG_5435.jpg

Ligaergebnisse nun unter www.svmuensterland.de

Hier findet ihr nun die Ligen des Bezirkes und Verbandes : https://www.svmuensterland.de/.

Natürlich nur so aktuell, wie die Ergebnisse per E-Mail an die Staffelleiter gemeldet werden. Ihr geht in der Mittelleiste auf "Mannschaft" und findet dann eure Liga/Mannschaft. Am Ende der Saison bekommen dann die Vereine ein Passwort, um auch dort ihre Mannschaften für die neue Saison (24/25) anzulegen bzw. dann die Ergebnisse der Kämpfe zu melden. Auch findet ihr auf der Verbandsseite unter den anderen Menüpunkten weitere Turnierergebnisse (des Verbandes oder der Jugend).

Billerbecker Herbsturnier (Schachjugend)

Am vergangenen Sonntag, dem 19. November 2023, nahm unsere Jugendabteilung mit sieben Spielern am diesjährigen Herbstturnier des Schachvereins in Billerbeck teil. Das Turnier fand in den schönen Spielräumen des Schachvereins in der ehemaligen Landwirtschaftsschule statt und wurde wie immer souverän vom Schiedsrichter Dennis Webner aus Münster geleitet.

In der spielstärksten A-Gruppe nahmen die Dülmener Spieler Samuel Twine und Vadim Hafykin teil. Samuel verlor zwar die erste Runde, drehte dann aber richtig auf, gewann alle folgenden fünf Runden und wurde souverän Erster. Sam ist ein großes Talent und wird sicherlich schon bald auch im Seniorenbereich für Furore sorgen. Vadim Hafykin hätte viel mehr aus seinen Partien herausholen können bzw. auch müssen. Vadim ist taktisch sehr stark und nutzt jede Möglichkeit zum Angriff, allerdings vernachlässigt er dabei oft auch seine Entwicklung und seine Königssicherheit, was sich häufig rächt. Sollte er diese Schwäche abstellen können, wird er sicherlich einen bedeutenden Leistungssprung machen können. 

Jugend.jpeg

Die B-Gruppe war die spannendste. Hier lieferten sich die beiden Dülmener Spieler Elias Sladkevic und Philipp Awater ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende der regulären Spielzeit lagen sie gleichauf in Führung, sodass ein Stichkampf entscheiden musste. Hier setzte sich Philipp dann glücklich durch und konnte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. In der C-Gruppe traten mit Phil Bürgel, Max Steisel und Alexander Kehm gleich drei Spieler des SK Dülmen an. Phil spielte bis auf die letzte Partie souverän und konnte mit fünf Punkten aus sechs Partien absolut verdient den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Max Steisel spielte auch gut, war aber oft zu unkonzentriert. Angesichts seines Alters (acht Jahre) gehört er aber sicherlich zu den größten Talenten im Schachverein. Max Steisel wurde am Ende verdienter Dritter in seiner Gruppe. Sein erstes Turnier spielte Alexander Kehm, der am Tag zuvor erst sieben Jahre alt geworden war. Der jüngste Spieler des Turniers musste noch Lehrgeld zahlen und wurde in seiner Gruppe trotzdem Vierter. Er konnte aber auch eine Urkunde mit nach Hause nehmen und wird das erste Schachturnier seines Lebens sicherlich immer in guter Erinnerung behalten. Der SK Dülmen und auch die Eltern und Angehörigen der Kinder und Jugendlichen können sehr stolz auf unsere jungen Schachspieler sein und werden deren zukünftige Entwicklung wohlwollend begleiten. 

Detlef Lödding gewinnt Schnellschach-Vereinsmeisterschaften

Unter elf Teilnehmern konnte sich Detlef Lödding mit 4,5 Punkten vor Norbert Stegemann (4 Punkte) und Wolfgang Grund (3 Punkte) durchsetzen. Das einzige Remis musste Lödding dabei gegen das Nachwuchstalent Samuel Twine abgeben. 

Sommerschach-Serie war wieder ein voller Erfolg

Mit insgesamt 26 Teilnehmern war die Sommerschach-Serie wieder sehr beliebt. Den Sieg in der Gesamtwertung sicherte sich Wolfgang Grund mit 36,5 Punkten vor Bernd Bickmann (25,5 Punkte) und Detlef Lödding (24 Punkte).

JUGEND

Der Schachklub Dülmen hat nach der Corona-Pause das Jugendtraining wieder aufgenommen. Verbandsligaspieler Detlef Lödding trainiert jeden Samstag ab 11:00 Uhr den Nachwuchs in der Neuen Spinnerei (gegenüber dem Forum Bendix). Der Verein möchte allen schachinteressierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, an diesem kostenfreien Training teilzunehmen. Neben dem systematischen Training sind auch interne Turniere geplant. Interessenten können sich mit dem Verein in Verbindung setzen: telefonisch beim 1. Vorsitzenden Norbert Stegemann unter 02594/890111 oder per Email beim Jugendtrainer Detlef Lödding unter pirc68@web.de. Auch ein unverbindliches Erscheinen beim Jugendtraining ist möglich (Eingang gegenüber Forum Bendix).

MANNSCHAFTEN

Die Schachklub nimmt mit drei Mannschaften am Ligabetrieb teil:
Verbandsliga (1. Mannschaft)
Bezirksliga (2. Mannschaft) 
Bezirksklasse (3. Mannschaft)

Die Termine für die Saison 2023/2024 sind hier verlinkt.

ÜBER UNS

Wir bieten Schach für jedermann

Ziel des Vereins ist die Förderung des Schachsports im Raum Dülmen. Deshalb bietet er die Möglichkeit für jedermann (unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität oder Behinderungen) und unabhängig von der Spielstärke (Anfänger, Hobbyspieler oder erfahrener Spieler), dem königlichen Spiel nachzugehen – sei es bei einer einzelnen Partie, bei Vereinsturnieren oder bei Mannschafts­meisterschaften. Somit bietet unser Schachklub auch eine nicht zu unterschätzende Hilfestellung bei der Integration von Mitbürgern mit Migrationshintergrund – dies lässt sich deutlich aus der Mitgliederstatistik ableiten.

Chess Pieces

KONTAKT

Vereinslokal: Kolpinghaus, Münsterstraße 61, 48249 Dülmen

Danke für's Absenden!

bottom of page